Rechtsauskunft v. Rechtsanwalt -

  Recht: Justitia Direct www.e-juristen.de  

Wettbewerbsrecht: Beispiele für Stolperfallen -

Sie wollen direkt zur Rechtsauskunft online per eMail?
Klicken Sie bitte hier > Rechtsberatung vom Rechtsanwalt                                                   
............................................................................
Sie telefonieren lieber und wollen sofort mit einem Rechtsanwalt sprechen?
Kein Problem! Einfach anrufen, täglich - auch SA + SO > Telefonische Rechtsauskunft
..............................................................................
  Wettbewerbsrecht: Beispiele zu Verstössen und Gründen zur Abmahnung -
.

 

  Einige Beispiele für Beanstandungen nach dem Wettbewerbsrecht -

Im Internet eine der am meisten beanstandeten Verstösse gegen das Wettbewerbsrecht: Die Anbieterkennung. Diese dient dem Schutz der Verbraucher und muss vorhanden sein. Auch zum Thema Internet: Das Widerrufsrecht und Rückgaberecht bei Fernabsatzgeschäften via Internet, Fernbestellungen über Kommunikationsmittel jeder Art. Der Verbraucher muss über seine Rechte informiert werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) benachteiligen den Verbraucher unangemessen -

Werbung per eMail oder Telefon oder Telefax (Spam) - wenn keine Geschäftsbeziehung besteht.

Die Täuschung des Verbrauchers - die sogenannte "Irreführende Werbung". Irgendwie leicht nachvollziehbar, dass Werbung wahr sein muss.

Die Werbung mit Selbstverständlichkeiten. Dazu gehört auch die Werbung mit Garantien, die sowieso gesetzlich vorgeschrieben sind. In unserer Branche werben einige (vorwiegend Rechtsanwälte!) damit, dass ein Rechtsrat Suchender bei einer Anfrage ein kostenloses Honorarangebot erhält. In unserer Branche ist das eine Selbstverständlichkeit.

Wer damit wirbt, dass er, seine Angestellten oder wer auch immer über besondere Qualifikationen verfügt, muss auch dafür sorgen, dass diese Angaben wahr sind. Gleiches gilt auch für Angaben zum Alter einer Firma.

Werbung die sich an der Verbraucher wendet und ihm irgendwas andient, was mit der Gesundheit zu tun hat, hat die Normen des Heilmittelwerbegesetzes zu beachten.

Viele machen sich gerne grösser als sie sind. Die Grössenangaben müssen schon realistisch sein. Wer sich z. B. Experten-Zentrale nennt, muss auch über eine entsprechend hohe Zahl von Beratern verfügen. Was ist "entsprechen hoch"? Dazu fragen Sie ihren Anwalt und warten Sie darauf, was ein Richter dazu sagt!

Klar ist auch das erkennbar sein muss, dass jemand ein gewerbliches Handeln an den Tag legt. Einige Gerichte wollen das z. B. bei Ebay nicht so sehen. Unsere Meinung dazu: HÄ?

Weiterhin hätten wir noch Verstösse, die allgemein nicht so sehr diskutiert werden:

Lockvogelangebote - Preisangaben (brutto - netto) - Preisvergleiche (nachher - vorher) - Blickfangwerbung - Rabatte (übermässige) - Irreführende Preisangaben (Discountpreis etc) - Unverlangte Zusendung von Waren - Jubiläumsverkäufe (nur zu bestimmten Jubiläen) - Preisausschreiben (darf nicht mit Kaufaufforderungen gekoppelt sein) - Mengenbeschränkungen von Angeboten (solange der Vorrat reicht) - Vergleichende Werbung (muss wahr sein) -

.........
  Empfehlungen - Lesetipps -
 
  Übersichten: Arbeitsrecht | Familienrecht | Erbrecht | Mietrecht | | Scheidungsrecht - Strafrecht - Verkehrsrecht - Wettbewerbsrecht etc |
 
 JD

Rechtsanwälte beraten online zum Wettbewerbsrecht

   
Zurück zur Übersicht - Wettbewerbsrecht
Zurück zum Index - Rechtsberatung vom Rechtsanwalt
| nach oben |
..............................................................................
Thema: Rechtanwälte zum Wettbewerbrecht - Beispiele für Anlässe von Abmahnungen - @

Copyright: JD - Saarbrücken (Saarland)