www.e-juristen.de   Recht: Justitia Direct    
Rechtsberater online
  Rechtsberatung per eMail und Telefon auch zum Wettbewerbsrecht
 

+

Hinweis auf einen weiteren Service von JustitiaDircet - e-juristen.de > Treuhandservice für den Verkauf oder den Kauf von Domains, der Verkauf von Webprojekten, auch über Grenzen hinweg. > Weiterlesen

+

 

Webseitenoptimierung -

Zum Thema Optimierung von Webseiten, fälschlicherweise auch oft Suchmaschinenoptimierung (SEO) genannt, haben wir Ihnen hier einige Informationen eingestellt.

Eine Frage, die immer wieder mal an bei JustitiaDirect angeschlossene Rechtsanwälte herangetragen wird ist, ob das Überfluten von Suchmaschinen mit Webseiten wettbewerbswidrig sein könnte und wenn ja, ob man dagegen etwas unternehmen könnte.

Hier kommt dann mal wieder der alte Juristenspruch zum tragen: Es kommt drauf an.

Worauf kommt es an? Antwort: Es kommt drauf an, wie es gemacht wird.

Man muss ja zunächst mal sehen, dass Suchmaschinen sich ihre eigenen Regeln machen und das Verstossen gegen Regeln, die keine Gesetze sind, ist zunächst mal kein Kriterium im Wettbewerbsrecht. Hier kann höchstens der Unterlassung verlangen, gegen dessen Regeln verstossen wird. Das wären in diesem Fall halt die Suchmaschinen.

So zunächst mal die Beurteilung auf den ersten Blick.

So einfach ist es jedoch nicht.

Grundsätzlich hat kein Suchmaschinenbetreiber etwas dagegen, wenn eine Webseite "optimiert" wird. Das liegt ganz einfach daran, dass die Robots der Suchmaschinen nur Text lesen können und dann versuchen diesen Text zu interpretieren und einzuordnen. Da aber die Programme der Suchmaschinen noch weit davon entfernt sind sinnvollen Text von völligem Quatsch zu unterscheiden, ist man schon ganz froh, wenn aus der Gestaltung einer Seite etwas ablesbar ist. Dann versucht man noch die "Beliebtheit" einer Webseite zu erforschen und versucht dann aus diesem Mix eine vernünftige Zuordnung zu finden.

Diese Konstellation ist natürlich auch jedem bekannt, der sich mit dem Optimieren von Webseiten etwas ausführlicher beschäftigt. 

Und an dieser Stelle scheiden sich dann die Wege. Soll heissen: Die Kriterien nach denen eine Suchmaschine die Webseiten einordnet sind natürlich manipulierbar, es kann etwas vorgetäuscht werden, was so nicht wirklich vorhanden ist, indem Inhalte "gemixt" werden. 

Ein Beispiel: Ein Webseitenersteller, welcher nur daran interessiert ist Informationen zur Verfügung zu stellen muss schon einiges tun, um eine Website mit einigen hundert Unterseiten zu erstellen. Zu jedem relevanten Thema halt eine Unterseite. Ein Manipulateur macht dann aus den Informationen von und in z. B. 500 Seiten per Programm 100 000 Seiten. Einige schaffen es aus "Kontent" für 500 Seiten spielend 500 000 Seiten zu zaubern.

.............................................

Thema: Wettbewerbsrecht und Suchmaschinenspam

Das Überschwemmen mit Webseiten von Suchmaschinen bringt natürlich jedem Nachteile, der sich auf Derartiges nicht einlassen will. Und wer sich darauf einlässt, hat immer das Risiko irgendwann deswegen zurückgestuft zu werden. Wer sich also darauf einlassen will oder muss, ist also gut beraten sich dafür extra Sites aufzubauen, um seine "guten" Sites nicht zu gefährden.

Viele müssen sich auf Spammethoden einlassen, wenn sie noch bei Suchmaschinen halbwegs sichtbar bleiben wollen. Das kostet zum einen unnötiges Geld, dass nicht investiert werden müsste, würde sich jeder an die "Regeln" halten und zum anderen hat dies immer ein Aufrüsten zur Folge. Aufrüsten heisst, die spammende Konkurrenz wird nachlegen, wenn ihre Arbeit durch ebensolchen Spam egalisiert wird.

Leicht nachvollziebar ist, dass dadurch ein gewaltiger volkswirtschaftlicher Schaden entsteht. Und wer anderen mit "unlauteren" Methoden im Wettbewerb einen Nachteil zufügt und sich einen Vorteil muss halt mit wettbewerbsrechtlichem Ärger rechnen. 

Bis auf einige Verfahren, in denen ein Nachweis relativ einfach zu führen war, ist jedoch die letzten Jahre nicht viel passiert.

Lesen Sie bitte HIER weiter.

.........................

Thema: Überprüfen von Webseiten auf die Qualität der Bearbeitung

Sie wollen etwas wissen, was mit der Optimierung einer Website zu tun hat? Wir vermitteln Ihnen die Gelegenheit einen Experten direkt per Telefon zu konsultieren. Beachten Sie bitte, dass es dabei nicht um Rechtsberatung geht, sondern lediglich darum die Machart einer Webseite zu begutachten.

Für eine eventuelle Rechtsberatung stehen Ihnen die bei JustitiaDirect angeschlossenen Rechtsanwälte zur Verfügung, die Sie sowohl per Telefon, als auch per eMail konsultieren können.

Rat per Telefon zur Suchmaschinenoptimierung

In kurzer Zeit wissen Sie mehr!

........................................

Thema: Grundlegendes einer Webseitenoptimierung

Wer sich Gedanken darüber macht, wie eine Webseite gemacht sein sollte, die nicht von vorneherein in der Masse untergeht sollte zumindest das kleinste 1mal1, das Grundlegendste kennen.

Schön wäre es, wenn nur die Qualität der eingestellten Inhalte über die Platzierungen in Suchmaschinen entscheiden würde. Dann würden nahezu 95% der ersten Ergebnisse in Sumas zu jedem Suchwort aus dem Blickfeld eines Suchenden im Nimmerwiedersehen verschwinden. Sämtliche Suchmaschinen sind weit davon entfernt gute Inhalte rein aus den eingestellten Texten zu erkennen. Suchmaschinen können die Texte lesen und aus den Texten ungefähr erkennen worum es geht, sie verstehen die Inhalte, die Aussage der Texte, jedoch nicht und es ist absehbar, dass sich dies auch nicht so bald ändern wird. Intelligenz ist halt doch etwas komplexer als bisher jedes erstellte Programm. Schachprogramme z. B.schlagen heute bereits die besten Schachspieler dieses Planeten. Das hat aber nur damit zu tun, dass Schach einer berechenbaren Logik unterliegt.

Hier weiterlesen > Webseitenerstellung

......

Thema: Empfehlung einer Webseite von Webseitenbauern, die SEO und Webseitenoptimierung schon bei der Planung einer Webseite berücksichtigen.

Und zum Schluss eine Empfehlung. Eine solche Empfehlung ist eigentlich das, was Suchmaschinen unter "natürlicher" Unterstützung verstehen. 

Jemand weist auf etwas hin, wovon er glaubt, dass es es wert ist empfohlen zu werden. Nur, mit den Themen unserer eigentlichen Seiten, Rechtsberatung im Internet per Telefon und Rechtsauskunft online per eMail, Vermittlung von Rechtsanwälten etc hat die empfohlene Webseite nichts zu tun. Ein solche nicht "themenrelevante" Empfehlung könnte uns nach der Logik einiger Suchmaschinen möglicherweise sogar schaden. 

Wir tun es trotzdem.

Wenn Sie also daran interessiert sind, dass jemand Ihre Webseite bearbeitet, der a) die selbstgemachten Regeln der Suchmaschinen kennt und diese berücksichtigt und auch noch die rechtlichen Aspekte seiner Arbeit wirklich kennt, sollten Sie dem nachstehenden Link folgen.

Hier also weiterlesen > Optimierung-Webseiten

 

 

Rechtsberater online
... jusdi101
   Zurück zum  Index - Rechtsberatung online
 

 

Thema: Webseitenoptimierung - Saarbrücken - Saarland - Saarpfalz
..........................................................................................................
Copyright: Justitia Direct - Saarbrücken (Saarland)