Rechtsberatung Darlehen - Kredit

  Recht: Justitia Direct www.e-juristen.de  

Tilgung bei Arbeitslosigkeit - Harz 4 -

 Sie wollen direkt zum Rechtsrat online per eMail?
 Klicken Sie bitte hier > Rechtsberatung online < und Sie gelangen direkt zu Ihren Informationen  
............................................................................
 
  Sie telefonieren lieber und sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt?     
  Kein Problem! Einfach anrufen, täglich - auch SA + SO > Telefonische Rechtsauskunft
..............................................................................
 
  Fragestellung: Rückzahlung einer Darlehensschuld bei Arbeitslosigkeit -
  Datum: April 2006 - Ort: Baden Baden -
Frage:
   

Ich benötige Hilfe in folgende Angelegenheit:

 

1.     Abwehr eines Mahnbescheides bzw. evtl. weiterer folgender Massnahmen ( vollstreckung,etc.).

2.     Beratung inwieweit der Leasingvertrag rechtsgültig abgeschlossen wurde  

 

Zu 1

Gläubiger: XYZ Leasing in Abcde

Forderungssumme lt. Mahnbescheid incl. der Gerichtsgebühren: 4100 Euro

Der Mahnbescheid wurde gestern am -- -- 06 zugestellt.

 

Vorausgegangen sind: Verhandlungen von mir bzw. Informationen an die XYZ Leasing mit der Bitte die aktuelle Leasingrate ( mtl. 206 Euro ) zu stunden. Seit August 2005 hatte ich Probleme diese monatliche Rate zu bezahlen und habe dies auch der XYZ mitgeteilt. Auf einen Vorschlag von mir, wurde jeweils mit der Kündigung des Leasingvertrages gedroht und dies dann auch im Dezember gemacht.

Von mir wurden mündlich als Teilzahlung max. 70 Euro angeboten, die ich dann mittelfristig auf 120 Euro steigern wollte. ( Ich bin in der Existenzgründung als Arbeitslosengeld II Empfänger, und habe dies auch der XYZ so mitgeteilt )

Schriftlich hatte ich vor dem Mahnbescheid keinerlei Zahlung angeboten ( da die XYZ Leasing mit dieser Summe nicht einverstanden war), und dies hat dann zum Mahnbescheid geführt. Ich habe dies inzwischen schriftlich richtiggestellt, d.h. der Aussage widersprochen: „Da sie nun mitteilten, das Sie nicht einmal Teilzahlungen leisten können…“

Ich habe keinerlei Vermögen, das zu verwerten wäre. Mein Einkommen beträgt als ALLgeld II Empfänger --- Euro. Wie erwähnt bin ich selbständig, und auch so gegenüber dem Arbeitsamt geführt. D.h. in der Phase der Existenzgründung muß ich jeden Monat eine Gewinn-Verlust Abrechnung dem Arbeitsamt vorlegen und bekomme dann entsprechend weniger Unterstützung , sofern Einnahmen fliesen. Dies habe ich auch der XYZ Leasing mitgeteilt und auch belegt, durch ein Protokoll der fruchtlosen Pfändung vom Finanzamt ( 1500 Euro Schuld Mehrwertsteuer)

Eine Privatinsolvenz möchte ich auf jeden Fall vermeiden, soweit es geht. Die Vereinbarungen mit den anderen Gläubigern habe ich bisher erfüllen können, kann dies jedoch nur wenn ich meine Existenz aufbauen kann. Mit 52 Jahre eine zu Anstellung finden, ist unheimlich schwierig, deshalb gehe ich ja auch diesen Weg der Existenzgründung

Bisher habe ich keinerlei negativen Einträge, weder ein EV abgegeben noch sonst etwas.

Die Forderung besteht auf den ersten Blick zurecht. Ich habe ja auch das Leasingübergabeprotokoll unterschrieben, d.h. das ich den Leasinggegenstand ordnungsgemäß übernommen habe. Auf der anderen Seite hat meine Frage bei einem Leasingsachbearbeiter „Ist das Leasingobjekt überhaupt leasingfähig“, zu der Antwort geführt, das es hier bereits Rechtsstreitigkeiten gibt.

Als Leasingobjekt wurde eine Software angegeben. Tatsächlich wurde mir keine Software ausgehändigt, sondern lediglich ein paar CD’s mit Infomaterial. Schulungen fanden statt, waren aber teilweise kostenpflichtig, d.h. separat zu bezahlen.

 

............... jusdi102
Antwort:
Lesen Sie bitte die Antwort: Schuldentilgung bei Arbeitslosigkeit
...................
  Empfehlungen - Lesetipps -
Machen Sie uns Ihre Seite mit zum Thema passenden Inhalt bekannt!
JD

Anwälte beraten Sie online -

   
 

Übersichten: Arbeitsrecht | Familienrecht | Erbrecht | Mietrecht | | Scheidungsrecht - Strafrecht - Verkehrsrecht - Wettbewerbsrecht etc |

| nach oben |
..............................................................................
Thema: Kredite - Darlehen - Zinszahlung - Rückzahlung bei Arbeitslosigkeit - Harz 4  -  @

Copyright: JD - Saarbrücken (Saarland)