Rechtsberatung Versteigerungen - eBay -

  Recht: Justitia Direct www.e-juristen.de  

Ebay - Ignoranz mit System zum Nachteil des Kunden?

 Sie wollen direkt zum Rechtsrat online per eMail?
 Klicken Sie bitte hier > Rechtsberatung online < und Sie gelangen direkt zu Ihren Informationen  
............................................................................
Sie telefonieren lieber und sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt?
Kein Problem! Einfach anrufen, täglich - auch SA + SO > Telefonische Rechtsauskunft
..............................................................................
 
  Ebay - zähes Gestreite um ein paar Euro -
 
 
   

Der Fall:

Ein Kunde hatte bei einer Sonderaktion, bei der jeder Artikel zu jedem Preis eingestellt werden konnte und jede Einstellung lediglich 10 Cent kostete, mehrere Verkäufe gestartet. Es wurde nur auf einen Artikel geboten, der Verkauf kam jedoch nicht zustande.

Dies teilte der Ebay-Kunde Ebay mit.

Ebay schickte eine Gesamtrechnung, buchte vom Konto ab und buchte auch den Anteil vom nicht zustande gekommenen Verkauf so ab, als wäre dieser Verkauf tatsächlich zustande gekommen. 

Der Kunde liess darauf die Abbuchung rückgängig machen und bat Ebay eine aufgeteilte Rechnung zu erstellen und die Rechnung zu korrigieren, damit der Ebay zustehende Betrag überwiesen werden könne.

Von Ebay erfolgte keine Reaktion.

Stattdessen wurde gemahnt. Natürlich kann auf diese Mails nicht geantwortet werden, weil es sich um NoReplay Emailadressen handelt und natürlich war in diesen Mahnung auch nur wieder der Gesamtbetrag als fälliger Betrag genannt.

Dann drohte Ebay damit, das Konto in einen Status zu stellen, aus dem ersichtlich ist, dass der Kunde bei Ebay gesperrt ist. Eine derartige Handhabung könnte juristisch durchaus als ein Verstoss gegen den Datenschutz und versuchte Nötigung gesehen werden, weil der - in dem Account dargestellte Status - so etwas wie ein "öffentlicher Pranger ist, der den Ebay-Kunden als säumigen Zahler erscheinen lässt.

Der Kunde zahlte nicht, Ebay sperrte den Account des Kunden.

Dann meldete sich ein von Ebay beauftragtes Inkassobüro per eMail, forderte den Kunden auf mitzuteilen, ob seine Adresse noch stimme und kündigte an, dass man sich vorbehalte eine kostenpflichtige Adressrecherche zu beauftragen. Die Mail enthielt als Unterschrift mehrere unlesbare Kringel.

Der Kunde antwortete dem Inkassobüro, dass seine Adresse sich geändert hätte und er die neue Adresse mitteilen würde, wenn ein Schreiben des Inkassobüros von einer identifizierbaren Person unterschrieben wäre.

Hintergrund: Ohne eine namentlich kenntlich gemachte Person, könnte das Inkassobüro jederzeit bestreiten, die eMail versandt zu haben und es wäre niemand namentlich zu benennen.

Von dem Inkassobüro erfolgte keinerlei Reaktion.

Dafür mahnte Ebay zum wiederholten Male per eMail.

Der Ebaykunde schrieb Ebay wiederum an, schilderte wiederum den Sachverhalt und erhielt nach mehreren Tagen Antwort von Ebay.

Die Antwort von Ebay liess vermuten, das sich niemand bei Ebay die Mühe gemacht hatte, sein Schreiben auch nur zu lesen. Es handelte sich um eine aus Textbausteinen zusammengesetzte Standardantwort.

Die Mails finden Sie am Ende dieser Seite!

...... jusdi102

Es ist in diesem Fall schwer einschätzbar ob Ebay ganz einfach nicht über die Logistik verfügt individuelle Sachverhalte zu bearbeiten oder ob es ich um eine im Internet durchaus übliche Handhabung der Ignoranz und somit Geringschätzung der Kundschaft handelt.

Fakt ist jedoch, dass Ebay die Anliegen der Kundschaft nicht mit dem gebührenden Respekt behandelt und eine Strategie des Aussitzens zum Nachteil des Kunden praktiziert. Der Kunde ist von Handel ausgeschlossen und sein Account in einen Status gestellt, der anderen Ebaymitgliedern und Kunden den Eindruck vermittelt, dass mit der Seriösität des Kunden irgendwas nicht so sein kann, wie es sein soll.

Der Ebay-Kunde ist auf alle Fälle der Dumme, bleibt vom Handel ausgeschlossen und muss darüberhinaus darauf achten, dass er so handelt, dass er am Ende - im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung - nicht der Dumme ist.

......

Die Email an Ebay:

Nachricht: Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Ihnen dies bereits wiederholt geschrieben und um Zusendung

einer detaillierten Rechnung gebeten.

Die von Ihnen angemahnte Rechnung ist so nur zum Teil richtig. Der

Rechnungsbetrag setzt sich auch verschiedenen Beträgen für verschiedene

Aktionen zusammen. Dabei ist der grösste Posten nicht von mir zu

begleichen, da ein Verkauf nicht zustandekam. Da ich aber die Höhe des

grössten Postens nicht kenne, kann ich diese Summe auch nicht von der

Gesamtsumme in Abzug bringen.

Die Differenz steht Ihnen selbstverständlich zu, nur begleichen kann ich

den Betrag erst, wenn ich ihn berechnen kann.

Sie haben bis jetzt nichts dazu beigetragen, dass dieser Umstand sich

ändern könnte. Ich darf Sie also noch einmal bitten, die Gesamtrechnung

aufzuschlüsseln. Nach Erhalt dieser Aufschlüsselung werden Sie das Ihnen

zustehende Geld sofort erhalten.

Vom Zusenden weiterer Mahnungen und Rechnungen bitte ich bis dahin

abzusehen.

Mit freundlichen Grüssen -

-----

Die Antwort von Ebay -

Ebay schreibt, was es mit jeder Mahnung schrieb und was auch so in Kundenmenu eingestellt ist. Auf den konkreten Sachverhalt, der sich stellenden Porblematik in der an Ebay geschickten Mail wird mit keinem Wort eingegangen. Es wird nicht darauf darauf eingegangen, ob Ebay z. B. bereit ist, den dargestellten Sachverhalt, das sie Rechnung zu hoch ist zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

Im Klartext steht in der Mail: Gehen Sie ins Menu, ersehen sie die Einzelbeträge und überweisen Sie ALLES!

Was sich in unter kopiert eingestellter Ebayantwort logisch und leicht machbar darstellt, funktioniert leider nicht, denn bei Einloggen erfolgt folgende Meldung:

"Benutzername" wurde von eBay ausgeschlossen.

Sie wurden unbefristet von eBay ausgeschlossen, da uns Informationen vorliegen, dass Ihr Konto in Aktivitäten verwickelt war, die gegen unsere Richtlinien (payment of eBay fees) verstoßen

Wie Hohn klingt das Ende des Schreibens, in dem es heisst:

Fuer weitere Fragen steht Ihnen Ihr eBay Konto-Team jederzeit gern zur Verfuegung.

---

Antwortmail von Ebay:

Hallo,

vielen Dank fuer Ihre Anfrage zu Ihrem eBay-Verkaeuferkonto.

Sie koennen Ihre Gebuehren, Informationen zur Rechnungsstellung und die

von Ihnen hinterlegte Zahlungsmethode in Ihrem eBay-Verkaeuferkonto

einsehen.

Gern erklaere ich Ihnen, wie Sie diese Informationen am schnellsten und

bequemsten finden:

1. Rufen Sie auf der eBay-Startseite Ihr "Mein eBay" auf und loggen Sie

sich ein.

2. Klicken Sie danach in der linken Spalte ganz unten unter "Meine

Mitgliedschaft" auf "Verkaeuferkonto".

3. Klicken Sie bitte auf den Link "Kontostand aufrufen".

Ihren eBay-Kontostand koennen Sie circa vier Monate zurueckverfolgen und

nach Datum, Gebuehrentyp und Artikelnummer sortieren, ausdrucken oder in

ein bequemes Excel-Format herunterladen.

Ihre eBay-Rechnungen koennen Sie ueber einen Zeitraum von 18 Monate

einsehen.

1. Rufen Sie auf der eBay-Startseite Ihr "Mein eBay" auf und loggen Sie

sich ein.

2. Klicken Sie danach in der linken Spalte ganz unten unter "Meine

Mitgliedschaft" auf "Verkaeuferkonto".

3. Klicken Sie bitte auf den Link "Rechnungen anzeigen".

4. Waehlen Sie den betreffenden Monat.

Belastungen:

- Unter Belastungen fallen saemtliche angefallenen Gebuehren, z.B.

Angebotsgebuehren, Gebuehren fuer Zusatzoptionen, Verkaufsprovisionen

oder Abonnement-Gebuehren fuer eBay-Shops oder Verkaufsmanager.

Gutschriften:

Diese werden in Ihrem eBay-Verkaeuferkonto und in Ihrer monatlichen

Rechnung als negative Zahlen aufgefuehrt (z.B. Zahlungseingaenge).

Fuehrt Ihr Kontostand ein negatives Vorzeichen, dann haben Sie ein

Guthaben bei eBay.

Artikelbezeichnungen:

Die Artikelbezeichnungen Ihrer Angebote, finden Sie in Ihrem

eBay-Verkaeuferkonto. Sie sind verlinkt, so dass Sie Ihre Angebote

innerhalb von 90 Tagen leicht aufrufen koennen.

Gebuehrentyp:

In dieser Spalte koennen Sie sich vergewissern, welche Gebuehr wir fuer

welchen Artikel erhoben haben.

Ich wuensche Ihnen weiterhin viel Spass und Erfolg bei eBay. Fuer

weitere Fragen steht Ihnen Ihr eBay Konto-Team jederzeit gern zur

Verfuegung.

Mit freundlichen Gruessen

Sandra Z.

eBay International AG

-----

DREI - ZWEI - einmal und nie wieder?

-----

Zur Übersicht - Problematiken - Internetversteigerungen

 

...........................

 

 

Sehen Sie auch:

Fallstellungen zum Arbeitsrecht - Erbrecht - Mietrecht - Familienrecht
.............................................
 
  Empfehlungen - Lesetipps -
 
Sie haben hier zum Thema passende Themenseiten?
Machen Sie uns Ihre Seite mit zum Thema passenden Inhalt bekannt!
 
   
Übersichten: Arbeitsrecht | Familienrecht | Erbrecht | Mietrecht | | Scheidungsrecht - Strafrecht - Verkehrsrecht - Wettbewerbsrecht etc |
Themen: Rechtsberatung - Versteigerungen - Internet - Ebay - @

Copyright: JD - Saarbrücken (Saarland)