Justitia Direct - Saarbrücken (Saarland)
Anwaltshotline - Rat per eMail _
Rechtsberatung online _                                                                                      Rechtsberatung online
.
Thema > Wohnungseingentumsrecht - WEG
Die Bruchteilsgemeinschaft _ .

Arbeitsrecht Rechtsberatung
Rund um Arbeitsrecht

Erbrecht Rechtsberatung
Thema: Erben

Familienrecht Rechtsberatung
Familienrecht - Scheidungsrecht


Mietrecht Rechtsberatung Miete und Pacht

.......................

 

Weitere Themen: (Beispiele)

Kostenlose Rechtsberatung _


0900-Nummern _

Probleme bei Ebay _

Gewinnspiele

 

Ganz normale rechtliche Konstellationen:

Da mietet jemand eine Wohnung, ein Haus oder was auch immer und mietet auch gleich beim gleichen Vermieter eine Garage.

Oft ist die Konstellation so, dass der Mietvertrag für eine Garage mit demselben Vermieter zeitlich später als der Mietvertrag geschlossen wird.

Manchmal liegt die Garage auf demselben Gelände auf dem auch die Immobilie mit der vermieteten Wohnsache liegt. 

Manchmal liegt die Garage auf einen anderen Gelände.

Verschiedene Konstellationen, verschiedene rechtliche Sachlagen. 

Kompliziert wird es immer, wenn ein Eigentümerwechsel stattfinden soll. Wird alles zusammen verkauft, gibt es selten Probleme. 

Probleme gibt es regelmässig, wenn entweder nur die Wohnung oder nur die Garage den Besitzer wechseln soll. Oder wenn alles veräussert wird, aber die Wohnung an Käufer A und die Garage an Käufer B gehen soll.

Diese Konstellation war schon vielfach die Grundlage für Anfragen an die bei unserer Hotline angeschlossenen Rechtsanwälte.

Dabei wurde oftmals von den Anfragern angeführt, dass mit der getrennten Teilung so etwas wie eine Bruchteilgemeinschaft entstehen würde und dies Auswirkungen auf das Rechtsverhältnis zwischen Eigentümer und Mietern hätte.

Wir wissen nicht, wo diese Anfrager ihre Informationen herhaben:

Die Bruchteilgemeinschaft ist auch ein Begriff aus dem Wohnungseigentumsrecht - WEG und besagt nichts anderes, als, dass nicht mehrere Personen Alleineigentum an einer SACHE haben können. Die Sache wird nicht geteilt, sondern die Rechtszuständigkeit. Über die Rechtsanteile kann jeder nach den Vorgaben des § 747 BGB verfügen. § 747 sagt schlicht und einfach:

Jeder Teilhaber kann über seinen Anteil verfügen. Über den gemeinschaftlichen Gegenstand im Ganzen können die Teilhaber nur gemeinschaftlich verfügen. 

......

                                         Zum Thema: Mietrecht - Mietvertrag >

 
< Zurück: Index - Rechtsberatung online
jusdi120 2008.02.20
Thema: Rechtsauskunft WEG - Wohnungseigentumsrecht - Bruchteilsgemeinschaft - Mietverträge  
  Copyright: Justitia Direct - Saarbrücken (Saarland)