Rechtsberatung Nebenkostenabrechnung

  Recht: Justitia Direct www.e-juristen.de  

Vielfach ist die Betriebskostenabrechnung - Nebenkostenabrechnung falsch oder "getürkt" -

 Sie wollen direkt zur Rechtsauskunft online per eMail?
 Klicken Sie bitte hier > Rechtsberatung online < und Sie gelangen direkt zu Ihren Informationen  
............................................................................
Sie telefonieren lieber und sprechen sofort mit einem Rechtsanwalt?
Kein Problem! Einfach anrufen, täglich - auch SA + SO > Telefonische Rechtsauskunft
..............................................................................
 
  Nebenkostenabrechnung sollte man genau ansehen -
Optimierung-Suchmaschinen
  Die Nebenkosten werden mittlerweile vielfach als zweite Miete bezeichnet und sorgen zunehmend für Diskussionen zwischen Mieter und Vermieter.

Energiekosten, Gebühren für die Müllabfuhr etc sind in den letzten Jahren teilweise kräftig gestiegen.

So ist den auch die Bezeichnung der Nebenkosten als zweite Miete mittlerweile nicht mehr von der Hand zu weisen. Die Beträge für die echte Miete und die Beträge für die Nebenkosten und Betriebskosten gleichen sich immer mehr an.

Ebenfalls für Ärger sorgen unkorrekte oder schlich falsche Nebenkostenabrechnungen der Vermieter.

Welche Nebenkosten umlagefähig sind ist in der Betriebskostenverordnung geregelt. Nebenkosten dürfen aber auch nur abgerechnet werden wenn dies im Mietvertrag geregelt ist.

Grundsätzlich dürfen nur die tatsächlich entstandenen Kosten abgerechnet werden.

Gerne bei Vermietern genommen ist immer wieder Verwaltungskosten oder Reparaturkosten in der Nebenkostenabrechnung versteckt unterzubringen und diese dann unter Posten wie "Haumeister, Hausverwaltung unterzubringen. Ist ein Fahrstuhl im Haus dürfen auch hierfür nur die normalen Wartungskosten abgerechnet werden. Reparaturkosten haben in der Nebenkostenabrechnung nichts verloren.

Gleiches gilt für Verwaltungskosten wie Porto, Zinsen für Kredite, Telefonkosten etc.

Ein besonders Augenmerk ist auf den pauschalen Posten "Versicherungen" zu richten. Hier wird oft versucht viele oder alle zum Haus gehörende Versicherungen abzurechnen.

Rechtschutzversicherungen oder Beiträge zu Organisationen welche die Rechte von Vermietern wahrnehmen haben in der Nebenkostenabrechnung nichts verloren.

Gerade wenn viele verschiedene Eigentümer innerhalb eines Immobilienkompelexes anzutreffen sind, wird oft versucht Posten wie Rücklagen oder Instandhaltungskosten in der Nebenkostenabrechnung unterzubringen. Auch diese haben dort nichts verloren.

Heizkosten, die Kosten für die Beheizung der Mietwohnung müssen immer verbrauchsabhängig abgerechnet werden. Für die Wasserkosten gilt dies noch nicht.

Nur wenn in Ausnahmefällen ein Verbrauch nicht errechnet werden kann ist eine abweichende Berechnung zulässig.

Die Grundsteuer darf in der Nebenkostenabrechnung in Ansatz gebracht werden.

Der Mieter hat Anspruch darauf, beim Vermieter die Rechnungen welche als Grundlage für die Abrechnung dienen einzusehen.

Obwohl nicht so recht nachvollziehbar hat der Bundesgerichtshof hierzu gesagt, dass eine Mieter keinen Anspruch darauf hat, sich von seinem Vermieter Kopien der Belege zuschicken zu lassen. Das kann nur verlangt werden, wenn der Vermieter weit entfernt wohnt. Wobei "weit entfernt" wieder recht auslegungsfähig ist.

Eine Nebenkostenabrechung hat spätestens 12 Monate nach Ende der Abrechnungsperiode vorzuliegen.

Erfolgt die Abrechnung später hat der Vermieter sein Nichtverschulden nachzuweisen.

..................

Gerade wenn es um Nebenkosten, Nebenkostenabrechungen geht lassen sich Zweifel relativ schnell mit einem Rechtsanwalt abklären. Kostengünstig geht das über unsere Hotline, per Telefon und auch per eMail.


........................................................................
jusdi108

  Empfehlungen - Lesetipps -
Machen Sie uns Ihre Seite mit zum Thema passenden Inhalt bekannt!
   
Zurück zum Index - Rechtsberatung online
Zum ABC-Erbrecht

Übersichten: Arbeitsrecht | Familienrecht | Erbrecht | Mietrecht | | Scheidungsrecht - Strafrecht - Verkehrsrecht - Wettbewerbsrecht etc |

| nach oben |
..............................................................................
Thema: Mietrecht - Betriebskosten - Nebenkosten - Nebenkostenabrechnung  - Überprüfung  - Abrechnung - @

Copyright: JD - Saarbrücken (Saarland)